Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Auszeit von Handy, Facebook und Co, um Zeit für die Familie zu haben

Das, wovor Psychologen und Psychotherapeuten bereits lange warnen, behandelt Medienexperte Thomas Feibel in seinem neuen Buch „Jetzt pack doch mal das Handy weg“. Er meint, dass man bei sich selbst beginnen müsse, wenn man seine Kinder von der Handy-, Facebook- oder Intersucht befreien wolle. Damit befindet er sich in bester Gesellschaft und folgt Managern von Apple, Google oder Yahoo, die ihre Kinder sogar in handyfreien Alternativschulen unterrichten lassen.

Lesen Sie den Artikel über einen Selbstversuch ohne Facebook und Handy von Daniela Davidovits (Kurier) hier.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Smartphones können süchtig machen | Hilfe bei Burnout | Burnout als erbliches Syndrom? | Abgelenkte Eltern, abgelenkte Kinder |

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.