Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Imagery Rescripting

Imagery Rescripting ist das Überschreiben von negativen Erinnerungen in der Phantasie. Es gibt einen guten Selbsthilferatgeber der Arbeitsgruppe für klinische Neuropsychologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf hierzu (den Link finden Sie ganz unten im nachfolgenden Link: https://clinical-neuropsychology.de/imagery-rescripting-deutsch/ ). Achtung: Falls Sie an einer posttraumatischen Belastungsstörung leiden, führen Sie die Übungen keinesfalls unbegleitet durch!

Ursprünglich für traumatisierte Patienten entwickelt, führte die Methode des Imagery Rescripting auch bei vielen anderen psychschen Störungen (wie z.B. Depressionen) unter Anleitung eines Psychotherapeuten zu sehr guten Erfolgen!

Den ganzen Beitrag können Sie auf clinical-neuropsychology.de lesen.


Diese Artikel könnte Sie auch interessieren: Psychotherapie und vergessene Traumata | Das Leben mit einer psychischen Krankheit | Ängste und Phobien oder: wie überwinde ich meine Angst?

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.