Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Narzissmus bei Frauen (und Männern)

Die Diagnose einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung wird Männern wesentlich öfter gestellt als Frauen. Dieser Umstand täuscht allerdings, da Frauen wesentlich häufiger zu einer Art des Narzissmus (vulnerabler Narzissmus) neigen, welcher – nicht zuletzt aufgrund von Geschlechterklischees – oftmals übersehen wird.

Hervorzuheben ist auch eine Textpassage über Persönlichkeitsstörungen und deren Beschreibungen, welche sich in 3 Kategorien/Cluster zusammenfassen lassen.

Lesen Sie diesen ausführlichen Artikel in Spektrum.de über die verschiedenen Formen des Narzissmus (grandioser und vulnerabler Narzissmus), deren Unterschiede und gegenwärtige Beispiele dafür.


Diese Artikel könnte Sie auch interessieren: Narzisstische Eltern | Narzissmus bei Kindern | Das Impostor-Syndrom | Die stärkere Ausprägung eines bestimmten Hirnbereiches führt zu milderen Urteilen anderen gegenüber | Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) | Ein Loblied auf die Lüge

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.