Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Schlafstörungen, Gereiztheit oder depressive Verstimmungen durch Zeitumstellung?

Eine aktuelle Befragung der DAK-Gesundheit zeigt auf, was auch Therapeuten beobachten: Die anstehende Zeitumstellung führt bei den meisten Menschen dazu, dass sie sich müde und schlapp fühlen. Weitere Symptome sind Gereiztheit und schlechte Konzentration bis hin zur depressiven Verstimmung.

Lesen Sie den ganzen Artikel in aerzteblatt.de hier.

Diese Seiten und Beiträge könnten Sie auch interessieren: Mini Jetlag durch Zeitumstellung |  Zu wenig Schlaf kann viele chronische Leiden bringen | Depression: Die Flucht vor der Diagnose | Im Winter braucht auch der Mensch mehr Schlaf

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.