Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Trennungsangst bei Kindern

Der Instinkt Neugeborener veranlagt bekannter Maßen danach, immer in der Nähe eines Elternteils zu sein. Das ist gut und völlig normal. Im Kindergarten- bis Volksschulalter geht dieses Verlangen allmählich zurück. 

Jedoch kommt es vereinzelt zu einer emotionalen Störung, welche zu einer immer währenden Trennungsangst führt. Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es und wie sieht solch eine Therapie aus?

Lesen Sie den Artikel von Nele Langosch im „Spektrum.de“ hier.

Diese Seiten und Beiträge könnten Sie auch interessieren: Mein Kind hat einen Tic | Volksschüler landen schneller beim Psychotherapeuten | Der Wille meines Vaters | Abgelengte Eltern, abgelenkte Kinder

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.