Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Wechselspiel zwischen psychischen Erkrankungen und Schlafstörungen

Bis vor 10 Jahren vermutete man in Schlafstörungen eine Begleiterscheinung von psychischen Erkrankungen wie z.B. einer Depression. Aktuelle Studien gehen nun aber davon aus, dass in beide Richtungen ein Zusammenhang besteht.Lesen Sie den interessanten Artikel von Christian Wolf in Spektrum.de

 

Diese Seiten und Beiträge könnten Sie auch interessieren: Burnout / Erschöpfungsdepression | Albträume | Schlafstörung durch Zeitumstellung | Chronische Leiden durch zu wenig Schlaf

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.