Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Wechselwirkungen von Antidepressiva

In den letzten 10 Jahren ist die Anzahl der Menschen, die an Depressionen leiden um 18% gestiegen. Mit ein Grund, warum die WHO das Thema Depression in den MIttelpunkt des heurigen Weltgesundheitstages rückt. In Österreich sind laut einer Aussendung der öst. Apothekerkammer knapp 8% der Bevölkerung von der Krankheit betroffen. Deshalb ist es umso wichtiger, die Wechselwirkungen der eingenommenen Antidepressiva mit anderen Medikamenten zu kennen!

Lesen Sie den Artikel dazu im derStandard hier.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Die richtige Behandlung einer Depression | Depressionen als Grund für physische Schmerzen? | Wie können sich Depressionen zeigen? |

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.