Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Wut… – eine zutiefst empathische Emotion?

Interview mit der bekannten Psychiaterin, Gutachterin und Autorin Dr. Heidi Kastner über Wut als wichtige, leider häufig unterdrückte emotionale Resonanz.

Ab wann wird aus Wut Aggression? Darf Wut gelebt / erlebt werden? Was passiert durch und mit der Wut mit einem selbst und seinen Mitmenschen? Was passiert, wenn aus „privater Wut“ ein Volkszorn wird?

Wut, so Dr. Kastner, bewirkt Veränderung, schafft Raum für Neues, bringt Dinge ins Rollen. Dagegen macht eine lange aufgestaute Wut krank.

Sehen Sie hier das hochinteressante, 12-minütige Interview mit Dr. Kastner auf spektrum.de.

 


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Haben gelernt, die Wut zu verleugnen | Gereiztheit und Aggression als typische Zeichen einer Depression (beim Mann) | Amoklauf in München: Warum? | Wie die Masse uns verändert |

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.