Mag. Michaela Neufeldt-Schoeller, Psychotherapeutin in Wien 18

Zellverlust im Gehirn als Grund für Schizophrenie

Schizophrenie ist eine Krankheit, bei welcher betroffene diffuse Ängste haben und sich bedroht fühlen. Es kann kaum mehr zwischen Realität und Wahn unterschieden werden.

Wissenschaftler konnten nun einen Zusammenhang dieser psychischen Erkrankung und dem Verlust von Zellen in der sogenannten CA-2 Region des Gehirns nachweisen.

Lesen Sie den Artikel von Daniela Zeibig im „Spektrum.de“ hier.

Diese Seiten und Beiträge könnten Sie auch interessieren: Vom Irrtum der gespaltenen Persönlichkeit | Im Teufelskreis der Angst

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.